Linke Rheinseite wechselt zur Domäne Rheinufer

(Kommentare)

Die Stadt Moers hat vor kurzem beschlossen Freifunk offen zu unterstützen. Dementsprechend sind in der Duisburger Nachbarstadt viele neue Knoten aus dem Boden geschossen. In Moers wird anders als in Duisburg nicht die Ruhrgebietsfirmware eingesetzt, sondern die Rheinuferfirmware.

Die Dynamik setzte sich in angrenzenden duisburger Stadtteilen fort. In Friemersheim wurden beispielsweise viele neue Freifunkknoten aufgestellt. Durch den großen Einfluss der Moerser Community wurde hier ebenfalls die Rheinufer-Firmware ausgerollt. Dies führt dazu, dass es nun eine unschöne Mischung zwischen ursprünglichen Ruhrgebietsknoten und neueren Rheinuferknoten gibt. Diese Knoten können untereinander keine Mesh-Verbindungen herstellen, weshalb solch eine Konstellation vermieden werden sollte.

Daher sollten die wenigen Ruhrgebietsrouter links des Rheins auf die Rheinuferfirmware umgeflasht werden, um eine einheitliche Firmware in den Stadtteilen zu etablieren.

Rechts des Rheins verbleibt alles wie gewohnt mit der Ruhrgebietsfirmware.

In den nächsten Tagen werde ich die Info deutlicher auf freifunk-duisburg.de positionieren, damit keine Verwirrung entsteht.

Kommentare